FANDOM


Yakurodokusen.jpg
Yakurōdokusen
Nihongo 薬老毒仙
Rōmaji Yakurōdokusen
Namensbedeutung alter Medizin-Sen
Allgemeine Informationen
Alter 2000+
Status lebendig
Physische Informationen
Gattung Yōkai
Geschlecht männlich
Größe
Augenfarbe schwarz
Haarfarbe grau
Familie

-

Weiteres
Erster Auftritt Episode 179
Letzter Auftritt Episode 179

Yakurōdokusen (薬老毒仙 dt. alter Medizin-Sen) ist ein Experte für Kräuter & Gifte. Er reparierte Sangos Hiraikotsu, als dieses zerbrochen war. Er ist zwar ein Weiser und Gelehrte, aber trotz allem ist Yakurōdokusen ebenfalls starker Alkoholiker mit Vorliebe für Sake, japanischer Reiswein.

300px-Yakurodokusen.jpg

Ein besoffener Yakurōdokusen

Gegen Ende der Geschichte kämpft sie mit Miroku gegen einen knochenfressenden Yōkai, der unbedingt Hiraikotsu fressen will. Um Miroku zu beschützen, der schon viel zu viel Gift eingesaugt hat, tränkt sie ihr Hiraikotsu in starkes Gift und wirft ihn zum Yōkai. Dieser versucht Hiraikotsu zu fressen und stirbt durch das Gift von Sango. Jetzt musste Sango zu Yakurōdokusen, um Hiraikotsu reparieren zu lassen. Hiraikotsu wird von ihm in eine Gift-Sake Mischung getränkt, doch auch Sango muss auch in so ein Behälter und die verschiedenen Yōkai die das Hiraikotsu bilden, besänftigen. Yakurōdokusen warnt Sango davor, dass wenn sie die Yōkai nicht besänftigen könne, ihr Hiraikotsu für immer dahin wäre. Sango muss gegen diese Yōkai kämpfen und bekommt mit, dass jene Yōkai die jenigen sind, welche ihr Hiraikotsu bildeten. Nach einem kurzen Kampf, kann Sango die Yōkai aber besänftigen und Hiraikotsu ist wieder eins und noch stärker als zuvor. Durch Yakurōdokusens Gifte kann Hiraikotsu jetzt dämonische Auren zerschneiden, was Naraku ziemliche Probleme bereitet.

Yakurōdokusen hilft aber nicht nur Sango, auch Miroku bietet er seine Dienste an, indem er ihn ein Gift verabreicht, welches Mirokus Schmerzempfinden vom Kazaana betäubt. Mit diesem Gift wollte Yakurōdokusen Miroku helfen, dessen Schmerzen zu lindern, damit er von Narakus Miasma nicht allzu sehr gelähmt wird. Das Gift schützt Miroku aber nicht vor dem Miasma und so wäre Miroku beinahe an einer Miasmavergiftung gestorben, im Endkampf gegen Naraku.

Stärken & Fähigkeiten Bearbeiten

  • Er kann seine Arme extrem dehnen und scheint auch viel Kraft in seinen Armen zu haben, da er seine schweren Sakekrüge mit Leichtigkeit hochhieven kann.
  • Yakurōdokusen ist ein Meister des Giftmischens, nutzt seine Gifte jedoch zur Heilung. Seine Gifte haben aber alle einen großen Nachteil, sie sind extrem stark weshalb das Einnehmen seiner medizinischen Gifte immer ein Lebensrisiko ist.

Trivia Bearbeiten

  • Yakurōdokusen scheint große spirituelle Kräfte zu besitzen. So kann er, nach eigener Aussage, alles vorhersehen was geschehen wird.
Saketrüge.jpg

Yakurōdokusens Sakekrüge

  • Er lebt an einem gigantischen Wasserfall, an dessen Grund eine sehr große Anzahl an Sakekrügen stehen. Yakurōdokusen ist ein großer Sakeliebhaber und 'wohnt' quasi in diesen Sakekrügen, da er immer in einem dieser Krüge einschläft, wenn er mal wieder zu viel getrunken hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki