FANDOM


Yōkai (妖怪; dt. "Dämon", "Geist", "Phantom") sind Fabelwesen aus der japanischen Mythologie. Das Wort "Yōkai" wird meist mit "Dämon" übersetzt, beschreibt jedoch auch Fabelwesen im Allgemeinen, so fallen auch Geister und Phantome in diese Kategorie mit hinein. Auch werden sowohl gutartige als auch bösartige Kreaturen mit diesem Term beschrieben, abhängig welcher Untergattung der jeweilige Yōkai angehört. Bösartige Yōkai greifen Menschen aus undurchsichtigen Motiven an und fressen sie auf, teils weil sie sich den Menschen überlegen fühlen.

Yōkai in Inu Yasha Bearbeiten

In "Die mittelalterliche Geschichte - Inu Yasha" spielen viele Yōkai eine Rolle, die Geschichte spielt im Japan der Sengoku-Zeit, einer Zeit als der Glaube an Yōkai weit verbreitet und anerkannt war, weshalb die Welt im Manga/Anime auch viele Fabelwesen beinhaltet. Viele Yōkai wollen stärker und besser sein als andere, in Inu Yasha haben es die meisten Yōkai (außer Sesshōmaru) auf die Splitter bzw. das Shikon no Tama selbst (wie Naraku oder Yura) abgesehen um stärker zu werden. Es gibt viele Arten von Yōkai, die sich durch die Ähnlichkeit mit bestimmten Tieren auszeichnen.

Yōkai Taijiya (dt. "Dämonenjäger") bauen aus den Gebeinen von erlegten Yōkai ihre Waffen (z.B. Sangos Hiraikotsu), müssen aber aufpassen, dass die dämonische Energie zuerst aus den Waffen vertrieben wird, andernfalls würde die Aura noch mehr Dämonen anlocken, was den Yōkai Taijiya das Leben kosten könnte.

Arten von Yōkai in Inu Yasha Bearbeiten

In Inu Yasha kommen häufig folgende Untergruppen vor:

Merkmale von Yōkai in Inu Yasha Bearbeiten

Das Aussehen von Yōkai kann sowohl tierisch (z.B. : Jaken) als auch menschlich (z.B. : Tōtōsai) sein. Es gibt aber auch Mischformen, wie die Inuyōkai, die sowohl eine menschliche als auch tierische Form besitzen (z.B. : Inu no Taishō). Sango sagte, dass die gefährlichsten Dämonen die seien, die aussehen wie Menschen. Manche Dämonen treten auch als Untote auf (z.B.: Lady Tausendfuß).

Charakteriserung der Yōkai in Inu Yasha Bearbeiten

Yōkai können meist nicht gut mit Menschen, diese sind für Yōkai wertlos, was z.B. Sesshōmaru, Prinzessin Abi, Hiten, Sesshōmarus Mutter, Daija unmissverständlich zeigten. Einige Yōkai scheinen aber auch mit Menschen aus zu kommen oder sich mit ihnen verbünden zu wollen. So nahm Inu no Taishō, der als der mächtigste aller Yōkai galt, eine Menschenfrau zur Ehegattin.


Spezies
Yōkai Daiyōkai  •  Kappa  •  Kitsune  •  Tanuki  •  Nekomata  •  Ōmukade  •  Bakeitachi  •  Bakeneko  •  Fledermausyōkai  •  Stieryōkai  •  Krähenyōkai  •  Vogelyōkai  •  Flohyōkai  •  Inuyōkai  •  Wolfsyōkai  •  Spinnenyōkai  •  Mantisyōkai  •  Mottenyōkai  •  Schildkrötenyōkai  •  Rattenyōkai  •  Tigeryōkai  •  Baumyōkai  •  Saimyōshō  •  Oni  •  Yadori Sanagi  •  Stahlwespen
Sonstige Hanyō  •  Mensch  •  Drache  •  Shikigami  •  Shinidamachū

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.