FANDOM


Shiori Father.jpg
Tsukuyomaru
Nihongo 月夜丸
Rōmaji Tsukyomaru
Allgemeine Informationen
Alter unbekannt
Status verstorben
Physische Informationen
Gattung Yōkai
Geschlecht männlich
Größe unbekannt
Augenfarbe violett
Haarfarbe silberweiß
Familie

Taigokumaru (Vater)

Shizu (Ehefrau)

Shiori (Tochter)

Weiteres
Waffe Blutkoralle
Erster Auftritt Die Tyrannei der Fledermaus-Dämonen
Letzter Auftritt Das rote Tessaiga

Tsukuyomaru war ein menschenfreundlicher Fledermausyōkai,Vater von Shiori und Sohn von Taigokumaru.

GeschichteBearbeiten

Als Sohn des alternden Taigokumaru hatte er die Aufgabe den Bannkreis des Fledermausdämonenstammes aufrechtzuerhalten, wozu er wie alle Wächter des Bannkreises die rote Blutkoralle nutzte. Er hatte eine Beziehung mit der Menschenfrau Shizu, ihre gemeinsame Tochter ist Shiori. Als einziger der Fledermausyokai war er menschenfreundlich und hielt seine Stammesmitglieder davon ab das Menschendorf zu attackieren, in dem Shizu und Shiori leben. Er drohte sogar seinem Vater Taigokumaru damit, die Aufgabe als Wächter des Bannkreises nicht zu erfüllen und den Stamm zu verlassen, wenn das Dorf nicht in Frieden bleibt. Daraufhin brachte Taigokumaru ihn um, was Shiori und Shizu aber gar nicht wussten bis Taigokumaru beim Kampf gegen Inu Yasha erzählt, das er für Tsukuyomarus Tod verantwortlich ist.

Tsukuyomaru als GeistBearbeiten

Nachdem Taigokumarus Körper von Inu Yasha besiegt wurde, übergibt Shiori Inu Yasha die rote Blutkoralle damit er Tessaiga stärken kann. Allerdings erscheint Taigokumarus Geist und will Shiori angreifen, dabei wird er jedoch von Tsukuyomarus Geist, welcher einen Bannkreis um Shiori und ihre Mutter errichtet hat, aufgehalten und geschwächt. Danach sieht man wie Tsukuyomaru seiner Tochter über den Kopf streichelt und nacher auch wie seine Geist in der Luft verschwindet. Am Ende der Folge hört man wie Kagome in ihren Gedanken erzählt, das Tsukuyomarus Geist Inu Yasha beim Kampf gegen Taigokumaru geholfen hat, weil es Inu Yashas oberstes Ziel war Shiori zu befreien und er darüber vergessen hat, dass er eigentlich her kam um sein Schwert zu stärken.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki