FANDOM


Der Tsubushi Goma (つぶし駒; dt. "Zerdrückender Kreisel", in den Fußnoten im Manga als "Quetschkreisel" übersetzt) war eine Technik der Fuchsmagie und wurde von dem jungen Kitsune Shippō angewendet. Bei dieser Attacke warf Shippō einen, oder mehrer kleine Kreisel auf den Gegner, die Kreisel wurden, dann schnell riesengroß und drehten sich sehr schnell um de eigene Achse. Diese Technik nutzte Shippō, aber weniger als Angriff, meist war es ein Mittel seiner Verteidigung, oder zur Abschreckung. Da der Tsubashi Goma, aber an sich eine Angriffstechnik der Fuchsmagie war, sollte man diese Attacke nie unterschätzen. Selbst Inu Yasha wurde schon mehrmals von Shippōs Tsubushi Goma zu Boden gerungen. Durch die schnelle Rotation der Kreisel konnten auch heftige Wirbelstürme entstehen, welche eine gewaltige Sogkraft besaßen und so konnten auch größere Feinde mit dem Tsubushi Goma in die Flucht geschlagen werden. Dieser Trick war, aber eher kurzlebig, nach einigen, wenigen Minuten drehten sich die Kreisel langsamer und schrumpfen wieder.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki