FANDOM


Weapon toukijin.jpg
Tōkijin ist ein Schwert, das aus den Zähnen von Narakus Abkömmling Goshinki geschmiedet wurde. Sesshōmaru gibt dieses Schwert nicht bei Tōtōsai in Auftrag, sondern bei dessen ehemaligen Lehrling Kaijinbō. Dazu belebt er den Kopf Goshinkis mit Tensaiga wieder, da Kaijinbō nur Schwerter aus den Zähnen lebender Yōkai schmieden kann. Als Tōkijin fertig ist, stellt sich heraus, dass Kaijinbō von der dämonischen Aura, die von dem Schwert ausgeht, manipuliert wird, da sie offensichtlich zu stark für ihn ist. Nach Kaijinbōs Tod nimmt sich Sesshōmaru das Schwert, welches ihm ohnehin gehört, und probiert es an Inu Yasha aus. Tōkijin hat Kaijinbō geführt und manipuliert, Sesshōmaru wird nicht von dem Schwert geführt, er kann es kontrollieren.
Soryuha by sesshomaru56-d5knn38.png

Tokijins stärkste Attacke Dragon Strike/Sōryūha

Sesshōmaru entwickelt mit Tōkijin die Technik Sōryūha, die sogar stärker ist als Tessaigas Bakuryūha. Diese Technik wendet er allerdings nur in den Filmen (im dritten Film allerdings mit Tensaiga) und in Inuyasha - Kanketsu Hen an.

Momentaner Verbleib

Es zerbricht im Kampf gegen Mōryōmaru, da dessen Drachenpanzer zu hart ist, woraufhin Sesshōmaru keine Verwendung mehr für es besitzt und es wegwirft. Rin nimmt es daraufhin mit.

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki