FANDOM



Tesso (鉄鼠; dt: "Eisenratte", "Eisenmaus") war ein Rattenyōkai, welcher sich zu Beginn in eine menschliche Gestalt verwandelte, um durch sein intrigantes Spiel die weibliche Nekomata Kuroro, als einen bösartigen Yōkai unter den Menschen, die im Dorf wohnten wo auch Kuroro lebte, zu brandmarken. Er nahm das äußere Aussehen eines sogenannten Wunderheilers an, welcher auch in Kuroros Dorf lebte, trat an dessen Stelle und tat alles um Kuroro aus dem Dorf zu verscheuchen, indem Tesso in seiner Gestalt als menschlicher Wunderheiler prophezeite, das diese zweischwänzige Bestie "stets nur Unglück, über das Dorf und seine Bewohner bringen zu vermag". Die Dorfbewohner fielen zunächst alle auf Tessos Intrige rein und somit wurde Kuroro aus de Dorf vertrieben, vorerst. Er nutzte dann seine Chance und lies eine riesige Horde an Rattenyōkai auf das Menschendorf zu anstürmen, welche dann alles verwüsteten und aufrasen, was ihnen in den Weg kam, um so Tessos Macht zu stärken, welcher der Herr und Anführer dieser Rattenyōkaischar war.

Etwas später, als auch Inu Yasha und seine Freunde am Schauplatz eintrafen, stellte sich Inu Yasha dem Kampf gegen Tesso, welcher in einer, für Rattenyōkai ungewöhnlich großen Gestalt vor ihnen erschien. Dies war jedoch nur eine Illusion von Tesso, welche er an seiner Stelle in dem Kampf schickte, er selbst versteckte sich in diesem Moment in einem Felsen. Zunächst konnte Inu Yasha mit Tessaigas Kaze no Kizu und Miroku mit seinem Kazaana nichts gegen diese Illusion Tessos ausrichten, jedoch durchschaute Miroku dann Tessoa List mit der Illusion und ihm gelang es den echten Tesso, in seinem Versteck zu lokalisieren und lies Inu Yasha den Stein, in dem sich Tesso versteckte hielt, mit einer Kaze no Kizu zerstören, um so Tesso gleich auf einen Schlag mit zu töten.

Nach Tessos Niederlage waren das Dorf und seine Bewohner von den Rattenyōkai befreit und die Lüge Tessos um Kuroro, als Unglücksbringer für das Dorf, wurde auch als solche von den Dorfbewohnern gegenüber zu enttarnt und Kuroro durfte wieder in ihr Zuhause zurück.

Trivia Bearbeiten

  • Sein seiyū, Issei Futamata, hatte zuvor schon in anderen Animeverfilmungen von Rumiko Takahashis Werken zahlreiche Charaktere gesprochen, z.B.: "Hikaru Gosunkugi" aus "Ranma ½", "Torristan" ebenfalls aus "Ranma ½", "Akira" aus "Urusei Yatsura", "Yūsaku Godai" aus "Maison Ikkoku", oder auch "Ishida" aus "One-Pound Gospel".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.