FANDOM



Taigokumaru (大獄丸) war ein Fledermaus-Daiyōkai und der Anführer des Stammes der Fledermausdämonen und der Großvater von Shiori.

GeschichteBearbeiten

Nachdem sein Sohn Tsukuyomaru damit gedroht hatte den Fledermausdämonenstamm zu verlassen und seine Aufgabe als Wächter des Bannkreises nicht zu erfüllen, wenn die Fledermausdämonen das Dorf in dem Shiori und Shizu leben nicht in Ruhe lassen, bringt Taigokumaru seinen Sohn um. Er wird wieder Stammesführer, ist aber zu alt um den Bannkreis aufrechtzuerhalten und will daher seine Enkelin Shiori zu sich holen, damit sie diese Aufgabe übernimmt. Da nach dem Tod Tsukuyomarus die anderen Dämonen wieder mit ihren Angriffen auf das Dorf begonnen haben, verspricht er Shizu, dass das Dorf in Frieden bleibt wenn sie ihm Shiori übergibt. Allerdings hält er sein Versprechen nicht und die Angriffe gehen weiter, obwohl Shiori gute Arbeit beim Bewachen des Bannkreises leistet, was Taigokumaru sogar selbst anerkennt.

Tod durch Inu YashaBearbeiten

Inu Yasha und seine Freunde reisten eigentlich zu den Fledermausdämonen um ihren aktuellen Wächter des Bankreises zu vernichten, damit Tessaiga gestärkt wird. Allerdings wird es für Inu Yasha wichtiger, Shiori aus den Fängen ihres Großvaters zu befreien. Taigokumaru möchte sie aber nicht hergeben, einerseits weil sie den Bannkreis erhalten soll und andereseits weil er nicht möchte das Shiori unter den Menschen in ihrem Dorf leidet, die sie nicht akzeptieren. Er scheint also auch eine gute Absicht zu haben, kann diese allerdings nicht umsetzen, da er nicht einsieht das die Dämonen Shiori als Halbdämon auch nicht akzeptieren würden und das Shiori am liebsten bei ihrer Mutter leben würde. Für ihn besteht die Lösung darin, das gesamte Menschendorf sowie Shizu auszulöschen. Inu Yasha will dies natürlich verhindern, kann Taigokumaru aber erst keinen Schaden zufügen da Shioris Bannkreis sie beide schützt und sie ihn noch nicht verkleinern kann. Dann macht Taigokumaru den Fehler, zu verraten dass er Shioris Vater getötet hat. Aus Wut über diese neue Erkenntnis wirft Shiori ihn aus dem Bannkreis, und Inu Yasha kann ihn umbringen. Als Inu Yasha die rote Blutkoralle zerschlagen will um Tessaiga zu stärken, kehrt Taigokumarus Geist zurück und will Shiori zu sich in die Hölle holen. Da erscheint Tsukuyomarus Geist und beschützt Shiori und Shizu vor Taigokumarus Geist, welcher dadurch geschwächt wird damit Inu Yasha auch den Geist endgültig vernichten kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.