FANDOM


Tokajin.jpg
Tōkajin
Nihongo 桃果人
Rōmaji Tōkajin
Namensbedeutung Pfirsichmensch
Allgemeine Informationen
Alter Unbekannt
Status Verstorben, von Ninmenka getötet
Physische Informationen
Gattung Mensch
Geschlecht Männlich
Größe
Augenfarbe Schwarz-braun mit weißen Pupillen
Haarfarbe Braun-grün
Familie

-

Weiteres
Waffe Fäuste

Steinkörper

Ranken

Erster Auftritt Der Miniaturgarten Teil 1
Letzter Auftritt Der Miniaturgarten Teil 2


Tōkajin (桃果人; dt. "Pfirsichmensch") ist ein sehr massiger Eremit, der mit dem Dämonenbaum Ninmenka zusammenarbeitet, um an das Lebenselixier zu kommen.

Er sammelt alle verirrten Männer der Gegend auf und redet ihnen ein, dass sie bei ihm ein Training zum Eremit bekommen und dann gestärkt nach Hause gehen können. In Wirklichkeit lässt er sie jedoch, wenn sie ausgebildet sind, von einem Saft verdauen um sie dann dem Dämonenbaum als Nahrung zu geben. Er ist auch fähig, mit seinen Flaschen andere Lebewesen zu schrumpfen.

Inu Yasha wird von ihm zuerst in eine Flasche gezogen, Kagome Higurashi, Miroku und Shippou fallen in den Miniaturgarten, wo viele geschrumpfte Leute versuchen, Eremit zu werden. Dabei verliert Kagome ihre 2 Juwelensplitter. Tokajin findet hinterher diese Splitter und tut sie zu seinem einen, den er von dem Dämonenbaum hat. Daher ist er nun fähig, sich in Stein zu verwandeln. Als Inu Yasha Tessaiga herbeiruft und die Flaschenwand zerstört, hämmert Tokajin ihn mit seinem Steinkörper in den Boden.

Inu Yasha wird von Tokajin daraufhin in ein Geflecht aus Ranken gesteckt. Kagome findet er auch und bringt sie in eine grüne Flüssigkeit. Miroku und Shippou konnten aus dem Miniaturgarten entkommen und Miroku saugt Inu Yasha mit seinem Windloch aus den Ranken und gleichzeitig setzt er Tokajin außer Gefecht.

Als Tokajin dann nach draußen geht, findet er die Freunde vor dem Dämonenbaum und sieht, dass er Inu Yasha leicht besiegen wird. Er verrät außerdem, dass er das Lebenselixier haben will, um nicht so zu krepieren wie seine Eltern es taten.

Inu Yasha wird von Tokajin nach kurzer Zeit auf den Boden gedrückt, doch mit einer Dorne von Tokajins eigenen Ranken sticht er diesem ein Auge kaputt. Tokajin wird sehr wütend und drückt Inu Yasha gegen den Dämonenbaum. Kagome jedoch nimmt den Bogen, in der alte Eremit (Tokajins Lehrmeister) sich verwandelt hat, und schießt Tokajin die Juwelensplitter aus dem Leib, sodass sie in den Baum eindringen. Tokajin will Kagome die Klippe herunterwerfen, doch Inu Yasha ist schneller und zusammen fallen sie die Klippe herunter. Der durch die Splitter gestärkte Dämonenbaum fängt beide auf, um sie als Dünger zu verwenden. Tokajin wird als erster von den Ranken umgebracht, doch als die Sonne aufgeht und Inu Yasha wieder seinen Hanyogestalt erlangt, kann er beide mit dem Kaze no Kizu vernichten und die Splitter einsammeln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki