FANDOM


Rin48

Rin.

Rin (りん; dt. "Glocke") hörte auf zu sprechen, als sie zusehen musste, wie ihre Familie von Dieben umgebracht wurde. Danach lebte sie in einem Dorf, das am Ende von Folge 35 von Kōgas Wolfsdämonenstamm vernichtet wurde. Sie wurde von den Wölfen umgebracht, doch Sesshomaru belebte sie mit Tenseiga wieder. Erst als sie sich Sesshōmaru und Jaken anschließt, wird sie wieder zu einer richtigen Plaudertasche. Später will Sesshōmaru mehr über die Meidō Zangetsuha erfahren und geht zu seiner Mutter. Inu no Kami ist nicht sehr begeistert, dass Sesshōmaru gleich zwei Menschen mit sich reisen lässt (Rin und Kōhaku). Sie beschwört einen Höllenhund, dieser entführt Rin und Kōhaku in die Unterwelt. Mit einer Meidō Zangetsuha kann Sesshōmaru den beiden folgen, er besiegt den Höllenhund, Rin ist aber schon tot. Da Rin zum zweiten mal gestorben ist, kommt sie in die Hölle. Sesshōmaru eilt ihr dorthin nach um sie zu befreien. Er findet heraus, dass Rin eigentlich die ganze Zeit über tot war und trauert sehr um sie. Mit Hilfe von seiner Mutter kann Rin jedoch "richtig" wiederbelebt werden. Sesshōmarus Mutter macht dies aber nur um Sesshōmaru einen Gefallen zutun. Sie meint weiter, sie werde Rin kein zweites Mal wiederbeleben und sagt zu Sesshōmaru, er habe die Eigenschaft sich um Menschen zukümmern (Rin ist aber der einzige Mensch um den er sich wirklich sorgt) von seinem Vater geerbt. Am Ende der Geschichte lässt Sesshōmaru Rin bei Kaede und Shippō, er meint sie solle unter Menschen aufwachsen. Dabei ging es ihm nur um ihr Wohl, obwohl er sie schon von der ersten Sekunde an vermisst. Wenn Rin erwachsen ist, soll sie sich entscheiden ob sie mit ihm weiter mitgehen will oder lieber im Dorf bleibt, wo er sie regelmäßig besucht und ihr auch öfters mal etwas mitbringt.

Ihre Familie

Zu ihrer Familie gehörten ihre Eltern und ihr Bruder.

Aussehen

Rin ist ein Mädchen von etwa acht Jahren mit langem schwarzen Haar, in dem ein kleiner Zopf steckt. Sie hat große braune Augen und helle Haut. Anfangs trug sie einen rosa Kimono, doch später besorgte Sesshmoaru ihr einen in fröhlicheren Farben, in dem sie größtenteils zu sehen war. Drei Jahre später ist Rin etwas größer geworden und trägt einen anderen Kimono mit rosa Schmetterlingen und violettem Stoff.

Persönlichkeit

Rin ist ein fröhliches und aufgeschlossenes Mädchen. Sie singt gerne erfundene Lieder und stellt oft Fragen, womit sie Jaken gehörig nervt. Allerdings ist es eher so, dass Rin in der Stille wieder Angst bekommt und deshalb lieber abgelenkt wird. Rin hängt sehr an Sesshomaru und ist sich sicher, einen festen Platz in seinem Herzen zu haben. Selbst wenn er tötet oder unheimlich wird, änderte sie nie ihre Haltung ihm gegenüber und sah ihn stets als freundlich und großzügig an. Vor den Menschen hat Rin aufgrund ihrer Vergangenheit anfangs Angst, Kindern hingegen vertraute sie noch. Als sie später bei Kaede lebte, fing Rin an ihren Mitmenschen wieder näher zu kommen.

Bilder

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Rin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.