FANDOM



Rengokuki (煉獄鬼; dt. "Fegefeueroger") war ein ogerähnlicher Yōkai, ein sogenannter Oni und der ursprüngliche Herr und Besitzer des legendären Flammenhufpferdeyōkais Entei, bevor er von Narakus Abkömmling Hakudōshi getötet wurde.

Geschichte Bearbeiten

Vergangenheit Bearbeiten

Rengokuki war einer von unzähligen Yōkai, welche sich als stark genug behaupten wollte, um das legendäre Dämonenpferd "Entei" zu bändigen zu versuchten. Denn laut einer Legende sollte derjenige, welcher es schafte sich Entei gefügig zu machen und derjenige es auch dazu brauchte auf dessen Rücken reiten zu lassen, die Weltherrschaft erlangen können. Rengokuki war schlussendlich derjenige, welcher diesen Wettkampf für sich entscheiden konnte, da Entei ihn als Besitzer anerkannte und es Rengokuki erlaubte auf seinem Rücken zu reiten dürfen. Das Duo Rengokuki und Entei, war ein furchtbares, gewaltbereites Team, welches Angst und Schrecken unter den Menschen verbreitete, jedoch konnte der Terror durch die starken spirituellen Kräfte des Hōshi namens Shinsen, mit einem Siegelzauber beendet und die beiden Bestien gebannt werden.

In der Haupthandlung Bearbeiten

Der Bannspruch, welcher Entei und Rengokuki gefangen hielt, konnte durch Shinsen auch einige Jahrzehnte aufrechterhalten werden, das Siegels Shinsens wurde aber gebrochen, als dieser von Akago und Kagura ermordet wurde, was zur Folge hatte, dass Rengokukis und Enteis Terror erneut entfesselt wurde.

Entei und Rengokuki

Rengokuki und Entei.

Nachdem nun das Siegel gebrochen war, machten Rengokuki und Entei weiter wie zuvor und wüteten nach Lust und Laune, ließen ihrem Terror wieder freien Lauf, mit dem Ziel sich die ganze Welt Untertan zu machen. Rengokuki traf dann, zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Kagura, ihr Anblick verzückte Rengokuki auf den ersten Blick und er bot Kagura an seine Frau zu werden und mit ihm gemeinsam die Welt zu beherrschen. Kagura hatte jedoch nicht das geringste Interesse ans Rengokuki und Entei und sagte ihm eiskalt ins Gesicht, dass er überhaupt gar nicht wie jemand aussähe, der es wert wäre überhaupt von Weltherrschaft zu sprechen. Nach der Absage machte sich Kagura dann aus dem Staub, Rengokuki nahm jedoch zusammen mit seinem Entei die Verfolgung auf, mit dem Ziel Kagura umbringen zu wollen, da sie ihn zuvor beleidigt und bloßgestellt hatte. Jedoch kam es nicht zu einem Kampf der beiden, da Hakudōshi sich plötzlich ins Geschehen einmischte und sich Rengokuki und Entei allein entgegenstellte. Rengokuki reagierte zunächst noch mehr verärgert, da sich nun auch noch ein 'Kind' in seine Angelegenheiten einmischte und davon überzeugt war, dass Hakudōshi ihm und Entei bei weiten unterlegen gewesen sei. Jedoch als Entei Hakudōshis Präsenz erblickte und dessen Aura verspürte, warf es Rengokuki augenblicklich von seinen Rücken und starrte einfach nur auf Hakudōshi. Dies passierte sehr zum Schock von Rengokuki, welcher nun endgültig seine Vernunft verlor und schwor Hakudōshi umbringen zu wolle, um erneute beweisen zu wollen, dass er immer noch der rechtmäßige Besitzer von Entei war. Rengokuki griff zu seiner Hellebarde und attackierte Hakudōshi mit seiner Waffe, verfehlte seine Ziel aber. Hakudōshi konnte dem Angriff mit Leichtigkeit ausweichen und sprang einfach auf die Klinge von Rengokukis Hellebarde, was Rengokuki sehr verwunderte, aber auch beeindruckte. Hakudōshi gelang es mit einer schneller Bewegung, die Hellebarde aus Rengokukis griff herauszuzerren und lies deren Klinge mit brutaler Wucht in Rengokukis Kehle rammen, danach zerschnitt Hakudōshi Rengokukis Oberkörper mit einem Vertikalschnitt, welche zu Rengokukis sofortigen und endgültigen Tot führte. Mit dem Tot Rengokukis wurde Hakudōshi zum neuen Besitzer und Herr des Dämonenpferdes Entei.

Persönlichkeit Bearbeiten

Charakterlich war Rengokuki äußerst arrogant und selbst überschätzend. Nachdem er bereit endlos viele Yōkai getötet hatte, um sich als Enteis Meister behaupten zu können, steig sein Selbstwertgefühl enorm an, auch hatte dies zu Folge, dass Rengokuki sich als einfach unbesiegbar betrachtete, da er sich das legendäre Dämonenpferd Entei Untertan machen konnte. Letztendlich wurde ihm seine Arroganz und sein Stolz zum Verhängnis, der Rengokuki sich in seinem Stolz verletzt sah, als Kagura sein Heiratsantrag ablehnt und ihn auch noch als der Weltherrschaft für unwürdig empfand und Rengokuki Kagura deswegen nachjagte, um sie umzubringen, was ihn dann wiederum in die Gewalt von Hakudōshi brachte, welche Rengokuki gnadenlos tötete.

Trotz allen Stolzes und Selbstbewusstsein, musste Rengokuki aber dennoch Selbstzweifel gehabt haben, da er sich ständig selbst dazu trieb beweisen zu müssen, dass er es auch wirklich wert war, auf Entei reiten zu dürfen, um so die Kontrolle über das Dämonenpferd bewahren zu können. Als er bei seinem Aufeinandertreffen mit Inu Yasha, im Kampf unterlegen schien und sogar sein Energiestrahl ohne zu viel Mühe von Inu Yasha abgewährt werden konnte, meinte Rengokuki, dies hätte nur daran gelegen, weil er in jenem Moment von Hungergefühlen geplagt wurde, sich also nicht zu 100% auf den Kampf konzentrieren konnte und dies der einzige Grund war, dass Inu Yasha überhaupt eine Chance gegen ihn hatte im Kampf. Als er dann, etwas später auf Hakudōshi traf und Entei ihn daraufhin verstieß, da es nun Hakudōshi als neuen Herr anerkannte, hegte Rengokuki trotz allem die Ansicht, dass Hakudōshi einfach nur ein schwaches, erbärmliches 'Kind' sei, in seinen Augen. Seine Wut auf Hakudōshi und das Verlangen sich Entei erneut zu unterwerfen, waren letztendlich die Gründe weshalb Rengokuki sich blind links in den Kampf gegen Hakudōshi stürzte, was ihm zu einer Zielscheibe für Hakudōshis Raffinesse werden ließ und dieser dann Rengokuki auch mit nur wenig mühe töten konnte.

Aussehen Bearbeiten

Rengokuki war ein ogerariger Yōkai, welcher ein ähnliches Aussehen wie ein typischer Oni hatte. Sein Haut war dunkelgrün, seine Augen waren rot gefärbt (ohne sichtbare Pupille) und seine Haare waren strohblond im Farbton. Über seinen Oberlippen hatte Rengokuki auf beiden Seiten abstehende Barthaare, welche in ihrer Form sehr dem typischen Bartschnittes eines Samurai bzw. auch Daimyō ähnelten. Weiterhin trug er einen Brustpanzer an seinem Oberkörper. Auf seiner Stirn befand sich mittig ein Horn, welches nach oben gebogen/abstehend gewachsen war. Rengokukis Zähne waren spitz, in Dreieckform gehalten, an seinem Unterkiefer befanden sich zwei Stoßzähne.

Stärken & Fähigkeiten Bearbeiten

Rengokuki war ein dich recht starker Yōkai, welcher im Alleingang unzählige andere Yōkai getötet hatte. Auch war er trainiert im Umgang mit seiner Hellebarde. Eine sehr spezifische Fähigkeit von Rengokuki war es, dass er Energiestrahlen aus seinem Maul abfeuern konnte. Diese Strahlen waren immerhin kräftig genug, Inu Yasha zurückzuschieben, als der Hanyō Rengokukis Angriff mit einem Tessaiga erfolgreich abblockte.

Beziehungen Bearbeiten

Entei Bearbeiten

Rengokuki bestritt eine Vielzahl an Kämpfen, bei denen er Gegner stets umbrachte, nur um sich selbst als würdig zu erweisen, als Herr des Dämonenpferdes Entei. Jedoch nahm er Entei Entscheidung, ihn als Herr zu akzeptieren nicht als selbstverständlich hin und versuchte Entei stetig weiterhin zu beweisen, dass er es auch wirklich wert war, als der wahre Meister von Entei zu gelten. Man kann sagen, auch wenn Rengokuki sich immer als der Herr von Entei bezeichnete, so war jedoch Entei die ganze Zeit über Herr über Rengokuki und ließ ihn nur so lange auf seinem Rücken reiten, bis Entei ein besser beeigneter 'Meister' über den weg lief.

Kagura Bearbeiten

Rengokuki verliebte sich auf den ersten Blick in Kaguras äußere Erscheinung, er bezeichnete sich als äußert attraktiv und bildhübsch, weshalb Rengokuki ihr auch sogleich einen Heiratsantrag machte. Kagura hingegen war nicht interessiert, eher angeekelt von Rengokukis Antrag und lehnte seine Gefühle eiskalt ab. Kagura setzte noch eine drauf, indem sie sich über Rengokuki lustig machte, da sie meinte, dass Rengokuki für sie überhaupt nicht wie jemand ausseht, welcher das Formt hätte, die ganze Welt regieren zu können. Nach diesen Worten verblassten Rengokukis Liebesgefühle und er wollte Kagura einfach nur noch umbringen, da ihre Reaktion seinen Stolz verletzt hatten.

Manga vs. Anime Bearbeiten

Rengokuki war ein Charakter, welcher nur im Anime zu Inu Yasha vorkam und die Rolle erfüllen sollte, den Animezuschauern mal etwas genauer aufzuzeigen, wie stark Hakudōshi im Kampf eigentlich war, im Vergleich mit einem Yōkai, welcher als 'sehr stark' bezeichnet werden konnte. Im Manga erkannte Entei Hakudōshi als seinen neuen Besitzer an, nachdem dieser zuvor den Hōshi Shinsen umbrachte, damit das Siegel auflöste, welches Enteis Macht gebannt hielt.

Trivia Bearbeiten

  • Im Manga wurde erwähnt, dass Entei vor seiner Versiegelung, im Besitz eines menschenfressenden Oni war. Bei der Entwicklung des Animecharakters Rengokuki wurde wohl darauf Bezug genommen.
  • Im Anime wurde eine Szene gezeigt, wie damals der Hōshi Shinsen Entei und Rengokuki gleichzeitig versiegelte und bannte, obwohl sowohl im Manga, als auch im Anime explizit erwähnt wurde, dass Entei und sein damaliger Besitzer (im Manga) bzw. Rengokuki (im Anime), getrennt voneinander von Shinsen besiegt und versiegelt wurden sein sollen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.