FANDOM



Amari Nobunaga (甘利信長; dt. "Langes Vertrauen") will die Prinzessin Tsuyu vor dem Krötendämon retten. Er ist in die Prinzessin verliebt, weiß aber, dass sie in den Prinzen verliebt ist, der von einem Froschyōkai kontrolliert wird, von dem Yōkai merkt sie aber nicht viel, bis sich der Yōkai später als solcher offenbart. Inu Yasha und Kagome treffen auf Nobunaga und wollen daraufhin mit ihm gemeinsam der Sache mit dem Krötenprinz auf den Grund gehen. Inu Yasha kann den Krötenprinz auch stellen und will ihn töten, Nobunaga meint aber Inu Yasha solle das Ungeheuer am Leben lassen, da der echte Prinz noch in dem Dämon ist. Schließlich gelingt es unseren Freunden den Yōkai aus dem Prinzen mit einem Trick heraus zuextrahieren und Inu Yasha macht kurzen Prozess mit dem Yokai. Der Prinz ist nun wieder der alte, Prinzessin Tsuyu wirft sich ihm auch gleich an den Hals und Nobunaga sieht eindeutig, dass er keine Chance bei ihr hat. Inu Yasha und Kagome meinen er sei ein Dummkopf, er habe sich für eine Liebe opfern wollen die nie existieren hätte können und auch noch seinem größten Rivalen das Leben gerettet. Nobunaga stimmt zu und meint von sich selbst er sei in dieser Beziehung ein Narr, aber er meint so ist er halt auch wenn es sich für Außenstehende als unlogisch darstellt, ist es für ihn selbst das Richtige so zu handeln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.