Wikia

Inuyashaportal

Kagome Higurashi

Kommentare729
425Seiten in
diesem Wiki
Kagome profile
Kagome Higurashi
Nihongo 日暮かごめ, ひぐらしかごめ
Rōmaji Higurashi Kagome
Namensbedeutung Vogel im Käfig,

Verbindung zweier Welten(Vorname)

Sonnenuntergang (Nachname)

Allgemeine Informationen
Alter 15 → 18
Status lebendig,verheiratet mit Inuyasha
Physische Informationen
Gattung Mensch
Geschlecht weiblich
Größe 157,5 cm
Augenfarbe braun (Anime)

blau (Manga)

Haarfarbe schwarz
Familie

Sōta (Bruder)

Opa Higurashi (Großvater)

Mama Higurashi (Mutter)

Inu Yasha (Ehemann)

Sesshōmaru (Schwager)

Herr Higurashi (Vater)

Inu no Taishō (Schwiegervater)

Izayoi (Schwiegermutter)

Weiteres
Waffe Bogen

heilige Pfeile

Erster Auftritt Zurück ins Mittelalter
Letzter Auftritt Episode 193


Allgemeines Bearbeiten

Kagome Higurashi (日暮かごめ, ひぐらしかごめ dt. Higurashi Kagome) ist ein 15-jähriges Schulmädchen und die Wiedergeburt der Miko Kikyō.

Äußere Erscheinung Bearbeiten

Kagome erscheint als recht durchschnittliches Schulmädchen. Sie hat lange, blauschwarze Haare und blaue (im Anime braune) Augen. Sie hat eine recht schlanke, zierliche Figur und ist 160 cm groß. Ihre Kleidung besteht aus einem klassischen "Sailor fuku", also einem kurzen, grünen Rock und einer weißen Bluse mit einer Matrosenkrawatte. In der letzten Episode trägt Kagome ein Miko-Gewand.

Persönlichkeit Bearbeiten

Kagome hat einen recht liebenwerten Charakter. Sie ist sehr offen und hilfsbereit, kann aber auch sehr zickig werden, vor allem zu Inu Yasha. Sie ist auch sehr fleißig, die erkennt man, wenn z.B. eine Schulprüfung bevorsteht. Im Laufe der Geschichte hat Kagome mehrmals bewiesen, dass ihre Gedanken und ihre Seele rein sind und sie bereit ist, sogar Kikyō jederzeit aus der Not zu befreien. Sie kann manchmal auch etwas tollpatschig sein.

Geschichte Bearbeiten

Kagomes Geschichte begann an ihrem 15. Geburtstag, als sie in dem Higurashi-Schrein von Lady Tausendfuß zum ersten Mal in den Knochenfresserbrunnen gezogen wurde. Noch völlig planlos, was eigentlich passiert ist, landete Kagome im Mittelalter. Zum Erforschen der Situation hatte sie aber keine Zeit, da Lady Tausendfuß es auf das Shikon no Tama abgesehen hatte und sie wieder angriff. Auf der Flucht vor der Dämonin begegnete Kagome zum ersten Mal den Halbdämon Inu Yasha, der an dem heiligen Baum gebannt war. Aus Angst befreite Kagome den Hanyō (Halbdämon)und dieser zerfetzte Lady Tausendfuß. Nun erfuhr Kagome von Kaede, dass sie die Wiedergeburt von Kikyō, der Hüterin des Shikon no Tama sei und sie aufgrund des Juwels in ihrem Körper auch ins Mittelalter reisen konnte. Kurze Zeit später entführte eine Totentanzkrähe Kagome und stahl das Shikon no Tama. Kagome zerschoss daraufhin die Krähe mit einem Pfeil und traf versehentlich auch das Shikon no Tama, das sofort in hunderte von Einzelteilen zersprang. Kagome schloss sich daraufhin mit Inu Yasha zusammen, da Kagome die Fähigkeit hat,die Splitter des Shikon no Tama aufzuspüren. Während ihrer Suche trafen sie auf einige Reisegefährten,wie den jungen Fuchs-Yokai Shippou, den Hōshi Miroku, sowie die Yōkai-Jägerin Sango mit ihrer Nekomata Kirara. Im Laufe der Geschichte musste sich die Gruppe gegen zahlreiche Dämonen und Abkömmlinge Narakus behaupten.

Fähigkeiten und StärkenBearbeiten

  • Übernatürliche Sehkraft: Kagome ist aufgrund ihrer außergewöhnlichen spirituellen Kräfte, in der Lage, Dinge zu sehen, für die andere völlig blind sind. So konnte sie als einzige Yuras Haar oder Narakus Spinnweben sehen. Auch ist sie in der Lage, Splitter des Shikon no Tama aufzuspüren und zu sehen.
  • Pfeil und Bogen: Kagome kann als geborene Priesterin Pfeile abschießen, die ihr Ziel nie verfehlen, wenn sie sich gegen das Böse richten.

BeziehungenBearbeiten

  • Inu Yasha: Kagome traf Inu Yasha das erste Mal auf der Flucht vor Lady Tausendfuß. Ihr Verhältnis zueinander war zu Beginn alles andere als gut,denn Inu Yasha empfand sie als lästig und warf ihr jede Kleinigkeit vor. Im Laufe der Zeit besserte dies sich jedoch und man konnte merken, dass beide ineinander verliebt waren, trotz der ständigen Streitereien. Inu Yasha fing an, sich um Kagome ernsthafte Sorgen zu machen, wenn diese in einem Kampf in Gefahr geriet. Am Ende heiraten die beiden.
  • Shippō: Zu Shippō ist Kagome immer sehr freundlich und immer auf seiner Seite, wenn dieser sich mit Inu Yasha streitet. Bald fängt Shippō an, Kagome als große Schwester anzusehen.
  • Miroku: Kagome und Miroku haben anfangs ein seltsames Verhältnis zueinander, da Miroku sie entführ und belästigt. Doch später verbessert sich ihr Verhältnis und Kagome gibt Miroku häufig Ratschläge, wie er mit Sango umgehen soll, wenn er sie mal wieder belästigt hat.
  • Sango: Kagome ist sehr gut mit Sango befreundet und die beide stehen sich immer gegenseitig bei, wenn Kagome und Inu Yasha sich gestritten haben, oder wenn Sango an Kōhaku denkt. Im Laufe der Geschichte werden sie beste Freundinnen.
  • Kikyō:Das Verhältnis zwischen Kagome und Kikyō ist ziemlich gespannt, da Kikyō Kagome nicht ausstehen kann und beide in Inu Yasha verliebt sind. Auch ist Kagome immer sehr eifersüchtig, wenn Inu Yasha und Kikyō sich zu zweit treffen. Im Verlauf der Geschichte zeigte sich jedoch, dass Kagome immer bereit ist, Kikyō zu helfen und sie zu retten.
  • Kōga: Kagomes erste Begegnung mit Kōga war alles andere als angenehm. Der Wolfs-Yōkai entführte sie nämlich, aufgrund ihrer Fähigkeit, Juwelensplitter aufzuspüren. Zudem ist Kōga in Kagome verliebt und will sie heiraten, was Kagome jedoch weder annimmt, noch ablehnt. Sie ist stets immer freundlich zu Kōga und sorgt sich immer um ihn, wenn er verletzt ist. Dies versteht Kōga jedoch häufig als Liebeserklärung. Auch wenn Kōga sich mit Inu Yasha streitet, scheint Kagome stets auf Kogas Seite zu sein, den es ist immer Inu Yasha, der dann die Macht des " Sitz!/Mach Platz!" zu spüren bekommt.
  • Hōjō: Wie Kōga, ist auch Hōjō in Kagome verliebt und schenkt ihr dank Opa Higurashis immer wieder Gesundheitssandalen und so ähnliches. Kagome sieht in ihm aber nicht mehr als einen guten Freund.
  • Hōjō Vorfahre: In der Vergangenheit treffen die Freunde, den Vorfahre von Hōjō aus Kagomes Epoche. Dieser ist ebenso hilfsbereit wie Kagomes Schulfreund und verliebt sich ebenfalls in sie. Später gesteht er seine Liebe zu ihr, um ihr das Leben zu retten.

TriviaBearbeiten

  • Durch die "heilige Kraft" die in Kagome versiegelt ist, ist sie von Beginn an die größte Gefahr für Naraku, da sie größere spirituelle Kräfte, als Kikyo besitzt.
  • Kagome ist diejenige die Narakus Seele reinigt und ihn besiegt
  • Am Ende als sie und Inu Yasha verheiratet sind, nennt sie Sesshōmaru 'Bruder', was diesen sehr zu verärgern scheint.
  • Im Anime wurde die äußerliche Ähnlichkeit von Kikyō und ihr etwas verändert, um den charakterlichen Unterschied beider besser darstellen zukönnen (und um Verwechslungen auszuschließen).
  • Sie war es, die Tessaiga aus dem Stein ziehen konnte, somit gehört Tessaiga ihr. Inu Yasha beschützt sie mit Tessaiga.
  • Sie hält nicht viel vom meist unnützen Flohgeist Myōga.
  • Durch eine Kette, die Kaede Inu Yasha anlegte kann Kagome ihn mit "Sitz!" / "mach Platz!" ausknocken.
  • Kagome sagt im Anime insgesamt 148 mal "Sitz!" / "mach Platz" zu Inu Yasha.
  • Ihre Freundinnen sind Yuka, Eri, Ayumi.
  • Als Kagome ihre Middle-School-Abschlussprüfung hat, darf Inu Yasha als Begleitperson mitkommen.
  • Sie bringt ihren Freunden immer Essen aus der Neuzeit mit.
  • Die Liebesgeschichte zwischen Inu Yasha und Kagome ist sehr an Ranma ½ angelehnt.
  • Sie nimmt ins Mittelalter oft ihr Fahrrad mit.
  • Ihr japanischer Seiyū ist Satsuki Yukino.

Bilder zu Kagome Bearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Kagome Higurashi

  • Kagome und die Zeitschleife

    2 Nachrichten
    • Also, diesen Gedanken hatte ich eigentlich schon lange, aber jetzt bringe ich ihn nochmal zum Ausdruck. Wie wir wissen, ist Kagome am Ende mit …
    • Also das mit der Zeitschleife darf man nicht so ernst nehmen, die Geschichte ist ja nur erfunden und Animes machen sich über die Physik eh k…
  • Kagome oder Inu Yasha?

    50 Nachrichten
    • Ich könnte mir wohl auch schwer eine Serie antun, wo ich die Hauptperson nicht leiden kann. Ich mag einiges an Inuyasha nicht, aber er …
    • 37.24.156.246 sagte:Beide. Kagome ist besser als Kikyu(der der sagt, Kikyu ist besser als Kagome kaufe ich ein NO-BACKWAY-Ticket IN DIE HÖLLE…

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki