FANDOM


Kaedes Dorf ist das Dorf, in dem Kikyō und Kaede aufgewachsen sind und liegt in der Provinz Musashi. Das Dorf ist einer der wenigen Plätze, die fest definiert sind (andere wären Narakus Schloss, das Dorf der Dämonenjäger oder der Berg Hakurei).

Bewohner Bearbeiten

Beschreibung Bearbeiten

Das Dorf besteht aus ein paar Häusern mit großer Ackerfläche in der Umgebung. Ein Fluss fließt durch Musashi und am Weg an dessen Ufer entlang steht Kaedes kleine Hütte. In der Nähe ist auch der Wald mit dem Heiligen Baum und dem knochenfressenden Brunnen. Auf einem Berg in der näheren Umgebung steht der Tempel mit Kikyōs Grab, zu dem eine lange Treppe hochführt, die oben durch einen roten Eingang beendet wird, ähnlich dem Higurashi-Schrein.

Ebenfalls in der Umgebung liegt die Höhle, in der Onigumo von Kikyō versorgt wurde und wo er später zu Naraku wurde.

Geschichte Bearbeiten

Ein Teil der Geschichte des Musashis spielt vor 50 Jahren. Inu Yasha trifft das erste Mal auf Kikyō, die misstrauisch ihm gegenüber ist, jedoch auch weiß, dass er nicht sehr gefährlich für sie ist. Sie freunden sich an und verlieben sich hinterher, doch dem steht im Weg, dass Kikyō von Shako das Juwel der vier Seelen bekommen hat und sie darauf aufpassen muss und Inu Yasha ist ein Halbdämon. Sie beschließen, Inu Yasha mithilfe des Juwels zu einem Menschen zu machen, sodass beide Probleme gelöst wären.

Doch der Dieb Onigumo, der bei einem Anschlag schwere Verbrennungen erlitt und seitdem von Kikyō in oben beschriebener Höhle gepflegt wird, ist ebenfalls in Kikyō verliebt. Er nimmt Dämonen zur Hilfe, die ihm einen neuen Körper geben und nun heißt er Naraku. Er täuscht Kikyō und Inu Yasha, sodass sie einander verletzen. Kikyō stirbt und Inu Yasha wird für fünfzig Jahre eingeschläfert.

Im Kampf gegen Lady Tausendfuß, als Kagome das erste Mal im Dorf auftaucht, erscheint erstens das Juwel wieder und zweitens weckt sie Inu Yasha auf. Kurz darauf zerbricht das Juwel und Kaede beschließt, dass Inu Yasha und Kagome gemeinsam nach dem Juwel suchen. Wichtig wird das Dorf erst wieder in den letzten Folgen von Kanket'su-hen, als Naraku es angreift, doch er kann es vor seinem Tod nicht zerstören. Als Kagome in die Meido gesaugt wird, verschwindet für 3 Tage der Brunnen und im Folgenden kann man ihn für 3 Jahre nicht benutzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.