FANDOM


Jaken und Tessaiga.jpg
Jaken und Tessaiga
Jap.
Erstauftritte
◄ Vorherige Episode Nächste ►
78 79 80

Jaken und Tessaiga ist die 79. Episode des InuYasha Anime.

Handlung Bearbeiten

Jaken will für seinen Meister Sesshoumaru etwas Ungewöhnliches leisten und Inu Yashas Schwert Tessaiga stehlen. Er beauftragt den Dämon Null-Mann, der sich allerdings recht ungeschickt anstellt. Wehmütig erinnert sich Jaken an seine glorreichen Zeiten, als er noch ein Heer von Gnomen befehligte, bis eines Tages Sesshoumaru seinen Weg kreuzte. Mit einer List gelingt es ihm tatsächlich, Tessaiga zu stehlen. Aber verliert es dann auch gleich wieder.

Detaillierte Handlung Bearbeiten

Sesshoumaru sagt Rin, dass sie sich Essen holen soll, wenn sie Hunger hat und gibt ihr Jaken als Begleitung mit. Rin fragt sich, wozu Jaken eigentlich genau da ist, und Jaken antwortet, dass er auf vielerlei Arten dient. Jaken beschließt dann jedoch, Tessaiga zu stehlen um Sesshoumaru einen wirklich großen Dienst zu erweisen.

Inu Yasha und seine Freunde spielen "Stein, Schere, Papier", wobei Shippou, Kagome und er selbst den beiden anderen weit überlegen sind.

Jaken beauftragt nun einen gesichtslosen Dämon, Nullmann, Tessaiga zu stehlen. Eigentlich können Dämonen Tessaiga nicht berühren, doch Nullmann entstand aus den Sorgen der Menschen und könnte es daher schaffen. Nullmann lässt Rauch aufkommen und stiehlt eine Menge an Dingen in der Verwirrung: Shippous Kreisel, Sangos Band, Mirokus spirituelle Objekte, Kagomes Splitter... aber Tessaiga ist so rostig, dass er es leigen lässt. Jaken schickt ihn ein zweites Mal los und denkt daran, wie er früher eine Armee von Gnomen in der Schlacht befehligen konnte, als er noch König war. Damals wurde er eines Tages von einem großen Dämon gepackt, doch Sesshomaru tötete den Dämon und Jaken verließ seine Leute um Sesshomaru zu dienen. Dieser gab ihm auch den Kopfstab, den Jaken Feuer speien lassen kann. Nullmann auf jeden Fall wird von Inu Yasha und seinen Freunden gefunden. Er greift nach dem Schwert, doch dessen Aura lässt ihn als Dämon doch abblitzen. Inu Yasha jedoch verschont Nullmann, da er eine so seltsam gefühlslose und doch mitleidserregende Person ist. Jaken verzweifelt an Nullmann und verbrennt sich am Feuer und rennt dann einen Abgrund runter. Rin fragt ihn, ob es ihm gut geht, doch er schickt sie mit wütenden Worten fort.

Nun verkleidet Jaken sich als waffenschmiedender Mönch und bietet an, die Waffen der Freunde zu schärfen, um an Tessaiga zu gelangen. Doch nur die anderen geben ihre Waffen ab, Inu Yasha hält sich zurück. Doch als sie zurückkommen erkennen sie, dass der Mönch vorzügliche Arbeit geleistet hat, er ist jedoch eingeschlafen und daher wollen sie ihn nicht stören und Inu Yasha kann Tessaiga nicht schleifen lassen. Als Jaken wieder aufwacht ist er sehr ärgerlich und beschließt trotzdem, an Tessaiga zu kommen. Rin indessen ist eingschnappt, weil Jaken sie so barsch weggeschickt hat und fliegt mit Ah-Uhn durch die Gegend und pflückt Blumen. Als sie die jedoch zu Sesshoumaru bringen will, merkt sie, dass sie sich verlaufen hat und beschließt zu Jaken zu fliegen.

Jaken jedoch hat eine heiße Quelle dort beschworen, wo die Gruppe ihre nächste Rast macht. Dort soll Inu Yasha baden gehen sodass Jaken Tessaiga klauen kann, doch Kagome, Sango und Shippou gehen zuerst baden. Inu Yasha bereut indessen, dass er dem "Waffenschmied" nicht Tessaiga zum Schleifen gegeben hat. Da will Jaken wieder die Waffenschmiedverkleidung anziehen doch dann gehen Inu Yasha und Miroku baden und er verfällt wieder auf den neuen Plan. Jaken läuft zu Tessaiga und wird durch die Aura erstmal abgestoßen. Dann jedoch wickelt er es in das Fell der Feuerratte und kann es abtransportieren. Rin jedoch fliegt mit Ah-Uhn über das Lager der Gruppe zu Jaken, sodass Inu Yasha erkennt, dass irgendwer aus Sesshomarus Gruppe anwesend sein muss. Sango verfolgt Ah-Uhn, während Inu Yasha und Miroku sich erst wieder etwas anziehen. Als Sango bei den Flüchtigen ankommt, wirft Jaken Tessaiga zu Rin und fordert sie auf, es Sesshomaru zu bringen. Sango will auf Kirara Ah-Uhn verfolgen, doch Jakens hält sie mit dem Kopfstab auf. Inu Yasha kommt, aber Rin auch und rettet Jaken, wobei sie jedoch Tessaiga wegwirft, da sie Jaken anders nicht auf Ah-Uhn heben kann und außerdem den Wert des Schwertes nicht erkennt. So bekommt Inu Yasha sein Schwert zurück. Jaken ist zuerst entsetzt, dass Rin Tessaiga wieder weggeworfen hat, doch er ist auch glücklich, dass Rin sich Sorgen um ihn gemacht hat, weil er so erkennt, dass er ihr wichtig ist. Dann jedoch kommen sie wieder darauf zurück, Essen zu suchen, wobei sie auf ein Melonenfeld kommen. Kagura erscheint aber auch auf dem Feld und entführt Rin, die immer noch ihre Melone hat, Jaken kann nichts dagegen machen.

Kagome wundert sich, dass Sesshomaru offensichtlich mit einem Meschenmädchen verkehrt, doch keiner außer ihr hat es bemerkt.

Soundtracks Bearbeiten

  1. Demon, Sesshomaru (ab 1:00)
  2. Title Card Theme
  3. Miasma
  4. Sit Down!
  5. Sign of Unrest (ab 1:02)
  6. ?
  7. Demon, Sesshomaru
  8. From the Sealed Well to the Feudal Age
  9. Swordsmtih, Totosai
  10. Inu Yasha Transformed (ab 0:48)
  11. Light-Hearted Beat
  12. Fight to Death
  13. Searching for the Sacred Jewel (ab 1:05)
  14. Half Demon, Inu Yasha


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki