FANDOM


Episode 183.jpg
Hitomiko
Nihongo 瞳子
Rōmaji Hitomiko
Allgemeine Informationen
Alter 22
Status verstorben
Physische Informationen
Gattung Mensch
Geschlecht weiblich
Größe
Augenfarbe dunkellila
Haarfarbe schwarz
Familie
Weiteres
Waffe Bannkreis (mehr als Verteidigung)

heilige Pfeile

heilige Glocken

Erster Auftritt Hitomiko's Barrier
Letzter Auftritt Hitomiko's Barrier

Hitomiko ist eine Miko (Priesterin) mit sehr starken spirituellen Fähigkeiten, ähnlich denen von Kikyō, Kagome oder Midoriko. Naraku sieht sie und ihre Fähigkeiten als Gefahr und hat schon 15 Jahre vor der Haupthandlung versucht sie umzubringen, jedoch konnte sie ihn bezwingen. In ihren Leben und Wirken als Pristerin musste sie gegen viele Dämonen kämpfen, was Hitomiko prägte. Nun will Naraku ihre Fähigkeiten für sich zu nutzen. Mit einem Trick (sich als hilflose Perosn auszugeben) konnte er sie überlisten. Im Sterbebett weist Hitomiko ihren Angehörigen an, ihren Kopf seperat von ihren Körper zu beerdigen, doch keiner konnte sich nach ihrem Tod überwinden, sie zu köpfen.

Geführt von Narakus Spinnenweben trifft die Gruppe um Inu Yasha im Dorf ein, kurz nachdem Hitomiko starb. Zum Entsetzen der Dorfbewohner erscheint die Priesterin, die nun unter Narakus Kontrolle steht. Mit seinen Spinnweben kann er Hitomiko kontrollieren und nutzt ihre spirituellen Kräfte aus, einen extrem starken Bannkreis zu errichten. Er lässt nun Kagome entführen, die anderen können ihr jedoch nicht helfen, da sie Hitomikos Bannkreis nicht durchringen können. Narakus Plan ist es, Kagomes spirituellen Kräfte zu stehlen und sie zu erledigen. Es stellt sich heraus, dass er es ebenfalls auf den Bogen abgesehen hat.

Hitomiko ist sich hin und wieder der Sache bewusst und kommt hinter Narakus Absichten. Sie bietet Kagome an, sie am Leben zu lassen im Austausch mit ihrem Bogen. Naraku ändert nun seine Pläne: Er zwingt Hitomiko Kagome zu töten. Kagome wird wiederum von Naraku hingeweisen, sie könne Hitomiko mit einem ihrer Pfeile töten, wobei ihre Seele aber verloren wäre, auch ihre eigenes Herz würrde unrein. Kagome wird gefoltert und zur Entscheidung gezwungen.

Hitomiko weist sie auf ihren Namen hin und warum sie ihn bekam. Er bedeutet "Vogel im Käfig" und dieses Spiel musste sie als Kind immer ertragen. Kagome denkt anfangs erst, dass das Juwel der Vier Seelen der Grund ist, warum ihre Mutter sich für den Namen entschied. Mit dem Wissen, dass Kagomes Kräfte verborgen sind nutzt sie die Fähigkeiten ihres Bogens, kann sich befreien und Hitomikos Seele retten. Kurz vor ihrem Tod erzählt Hitomiko von einer gigantischen Kraft, die in Kagome versiegelt ist. Sie sagt, Magatsuhi hatte einst Angst vor der Kraft des Lichtes und hat sie deshalb versiegelt. Kagome muss dieses Siegel brechen, um die Kraft frei zu setzten, damit sie Naraku reinigen kann, um ihn so endgültig töten zu können.

Hitomiko2.jpg

Hitomiko in Narakus Spinnenfäden gefässelt

Trivia Bearbeiten

  • Hitomikos japanische Synchronsprecherin Fumiko Orikasa hat in der japanischsprachigen Fassung der Serie neben Hitomiko noch drei weiteren Charakteren in dem Anime ihre Stimme geliehen: Enju, Sara Asano und Nazuna.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki