FANDOM


Hijin Kessō (飛刃血爪 dt. fliegende Blutklingen, im Anime: Klaue der fliegenden Klingen) ist ein ähnlicher Angriff wie das Sankon Tessō, nur dass Inu Yasha hierbei sein eigenes Blut mit seiner Yōki tränkt und sein Blut dann als sichelförmige Klingen auf seinen Gegner wirft, der dabei stark verwundet wird. Er kann aber auch das Blut seines Gegners dazu verwenden. Inu Yasha setzt Hijin Kessō nur ein um dem Gegner den letzten Stoß zu verpassen oder wenn er keine andere Möglichkeit im Kampf sieht. Da Inu Yasha sein eigenes Blut dazu benötig, benutzt er Hijin Kessō auch meist nur wenn er schon verwundet ist, ansonsten sticht er sich mit seinen Krallen in die Hände, um sich so selbst Wunden zu zufügen, um an sein Blut zu gelangen für den Angriff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki