FANDOM


AllgemeinesBearbeiten

Urasue.jpeg
Urasue ist eine Hexe, die mit ihrem Dämonenbrennofen Menschen wiederbeleben kann. Sie nutzt dazu die Knochen und die Graberde der Verstorbenen und ist so in der Lage sich eine Armee aus Tonsoldaten zu schaffen.


Kikyos WiederbelebungBearbeiten

Urasue stiehlt die Gebeine und die Graberde Kikyos, um sie ins Leben zurückzuholen, damit diese für sie die Juwelensplitter sammelt. Sie stellt Kikyo in ihrem Brennofen wieder her, doch muss sie feststellen, dass lediglich der Körper zurückgekehrt ist; nicht aber die Seele. Die Hexe weiß, dass ihr kein Fehler in der Durchführung des Rituales unterlaufen sein kann und schließt daher auf eine Wiedergeburt der Seele Kikyos.

Bald darauf kommen Kagome, Inuyasha, Shippou und Kaede in die Nähe von Urasues Versteck, welche daraufhin bemerkt, dass Kikyos Seele in Kagome fortlebt. Sie entführt Kagome kurzerhand und will mit Hilfe eines magischen Kräuterbades die Seele von Kagome lösen, um Kikyo vollständig wiederherzustellen. Dies wird jedoch von den Juwelensplitter, die Kagome um den Hals trägt, verhindert.

Als Inuyasha und die anderen zu Kagomes Rettung kommen, hört er die Stimme Kikyos, die ihn dazu auffordert, nach ihr zu rufen. Er folgt diesem Wunsch und Kikyos Seele entweicht aus Kagomes Körper und belebt die von Urasue hergestellte Hülle.

Urasue, nun die vollständig wiederbelebte Miko vor sich sehend, weist Kikyo darauf hin, dass sie von ihr als Mutter angesehen werden könne, da sie von ihr ins Leben zurückgeholt wurde. Kikyo aber tötet Urasue.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki