FANDOM


HeiligerBaum2

Der Heilige Baum (ご神木; "Goshinboku") ist ein wichtiger Baum in Inu Yasha.

Dieser Baum ist der Ort, wo Inu Yasha und Kagome sich das erste Mal trafen. Er ist tausend Jahre alt und steht sowohl auf dem Gelände des Higurashi-Schreins als auch an selbiger Position in der Sengoku-Ära. In seiner Rinde ist genau dort ein Loch, wo Inu Yasha 50 Jahre lang hing.

Er ist ein Zeitenbaum, das heißt, daß er in einen anderen Zeitfluss lebt. Als Kikyō Kaede beibrachte, mit Pfeil und Bogen umzugehen, brachte sie ihr eine Methode bei, unbesiegbare Yōkai in einen ewig währenden Schlaf zu versetzen. Jedoch altern die Yōkai nicht, wenn sie an einen "Zeitenbaum" versiegelt werden. Auch wacht der Yōkai nur wieder auf, wenn derjenige, der den Yōkai an den Baum bannte, es von tiestem Herzen will.

So wurde Inu Yasha von Kikyō 50 Jahre an den diesen Baum gebannt.

HeiligerBaum

EreignisseBearbeiten

  • Inu Yasha wird von Kikyō an diesen Baum geheftet.
  • Kagome und Inu Yasha treffen sich dort das erste Mal.
  • Mama Higurashi bekommt ihren Heiratsantrag unter diesen Baum.


Higurashi (日暮)
Familie Opa  •  Oma  •  Herr Higurashi  •  Mama Higurashi  •  Kagome Higurashi  •  Sōta Higurashi  •  Buyo  •  Inu Yasha
Orte Higurashi-Schrein  •  Heiliger Baum  •  Haus  •  Lagerhaus  •  Brunnenhaus
Gegenstände Meerjungfrau-Schuppe  •  Mumifizierte Hand eines Kappa  •  Heilige Sutras  •  Shikon-Juwel-Schlüsselanhänger  •  Sō'unga