FANDOM


HeiligerBaum2.png

Der Heilige Baum ist einer von zwei wichtigen Bäumen in Inu Yasha.

Dieser Baum ist der Ort, wo Inu Yasha und Kagome sich das erste Mal trafen. Er ist tausend Jahre alt und steht sowohl auf dem Gelände des Higurashi-Schreins als auch an selbiger Position in der Sengokuzeit. In seiner Rinde ist genau dort ein Loch, wo Inu Yasha 50 Jahre lang hing.

Er ist ein Gezeitenbaum, das heißt das er in einen anderen Zeitfluss lebt. Dadurch kann der Baum mehrere 1000 Jahre alt werden.

Als Kikyō Kaede beibrachte, mit Pfeil und Bogen umzugehen, brachte sie ihr eine Methode bei, unbesigbare Yōkai in einen ewig währenden Schlaf zu versetzen. Jedoch altern die Yōkai nicht, wenn sie an einen "Zeitenbaum" versiegelt werden. Auch wachen der Yōkai nur wieder auf den der Jenige der den Yōkai an den Baum bannte, es von tiesten Herzen will.

So wurde Inu Yasha von Kikyō 50 Jahre an den diesen Baum gebannt.

HeiligerBaum.png

Ereignisse Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki