FANDOM


Die heiligen Pfeile werden von fast jeder Miko in Inu Yasha benutzt. Sie sehen aus wie gewöhnliche Pfeile, besitzen aber eine eigene Aura und eine eigne Seele, oder zumindest sowas ähnliches.

Heilig sind die Pfeile, da sie reinigende Kräfte besitzen und so die Seele eines jeden Yōkai reinigen und ihn damit töten können. Die Macht der heiligen Pfeile hängt ganz davon ab, wie groß die spirituellen Fähigkeiten der jeweiligen Miko sind. Die heiligen Pfeile von Kikyō sind die mächtigsten in Inu Yasha. Damit konnte Hakudōshis Bannkreis zerstört werden, Naraku wäre fast von Kikyōs Pfeil gereinigt worden und außerdem kann Kikyō mit einem Pfeilschuss durchaus 100 Yōkai auf einmal reinigen und töten.

Auch Kagome benutzt heilige Pfeile, ihre sind aber wenige stark als jene von Kikyō. Da die heiligen Pfeile eine eigene Seele besitzen, kann Kanna Kagomes Pfeile mit ihrem Spiegel nicht ablenken, sie werden verschluckt und reinigen die Seelen im Spiegel. Auch wird Naraku mehrmals mit den heligen Pfeilen attackiert, entkommt aber immer ganz knapp einer Reinigung seiner Seele. Am Ende wird er jedoch unvorsichtig und Kagome kann Naraku mit einem ihrer heiligen Pfeile reinigen, er stirbt und seine Seele findet ihren ewigen Frieden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.