FANDOM



Hachiemon (八衛門; dt. "Die acht Tore der Beschützung"), auch bekannt als Hachi (八衛) oder Awa no Hachiemon (阿波の八衛門), ist ein Tanuki (たぬき; dt. "Waschbärhund") und ein guter Freund von Miroku. Seine Kenntnisse der Yōkaimagie sind eher gering und auch hat er keine Waffen oder besondere Fähigkeiten, die ihm im Kampf helfen könnten. Hachi sieht Miroku als seinen Meister an, ist aber in der Haupthandlung nicht mit Miroku unterwegs, sie begegnen sich aber ein paar mal in der Handlung.

Als Tanuki kann er, ähnlich wie Shippō, sich verwandeln, da auch Hachi die Yokaimagie beherrscht (teilweise zumindest). Er setzt ein Blatt auf sein Kopf und verwandelt sich dann in einen riesigen, gelben Flaschenkürbis, der fliegen kann. Miroku nutzt Hachies Fähigkeit fliegen zu können, auch als Transportmöglichkeit.

Hachi verwandlung

Hachi als Flaschenkürbis

Oft rennt er weg, indem er eine Rauchwolke hinterlässt, um so seinen Gegner abzulenken. Er bekommt auch schon Mal Aufträge, die für ihn unmöglich scheinen, wenn er sich dann darüber aufregt, bekommt er aber immer ein Schlag auf den Kopf. Obwohl Miroku ihn machmal mit Schlägen bestraft, ist Hachi seinem Meister stets treu.

Namensbedeutung Bearbeiten

  • Hachi heißt übersetzt einfach "acht", auch ist dies ein gängiger Name in Japan.
  • Tanuki haben acht besondere Merkmale, die alle für eine gute Zukunft stehen im Volksglauben. Diese acht Merkmale werden oft zusammen gefasst und alle mit "Hachi" bezeichnet. Die glückbringende Wirkung der Zahl acht ist in Japan noch heute angesehen. In der Kultur ist das Wort "Hachi" auch vorhanden, auf Sakeflaschen, die Statuen in der Hand halten, steht oftmals das Kanji für Hachi.
  • Die acht Merkmale sind:
    • ein Hut, der vor Regen und Unglück schützen soll
    • große Augen, damit man alles im Blick hat und weise Entscheidungen treffen kann
    • Sakeflaschen, stehen für Gesundheit und Leben
    • ein großer Tierschwanz, steht für Stärke (innere & äußere) um zum Erfolg zu kommen
    • übergroße Hoden, stehen für Reichtum, finanziellen Erfolg
    • einen runden Bauch, steht für den inneren Frieden
    • ein freundliches Lächeln, steht für gutes Leben und glück
    • einen Schuldschein, steht für Vertrauen und Ehre

Trivia Bearbeiten

  • Hachiemon und Mujina, in seiner ursprünglichen Form, ähnlich auf frappierende Weise, nur verkörpert Mujina einen Dachs (狢; jp. Mujina), während Hachiemon ein Tanuki (たぬき; dt. "Waschbärhund") ist. Beide Wesen, Tanuki und Mujina, sind in der japanischen Mythologie bekannt dafür, Gestaltwandler zu sein, was auch in Inu Yasha zu sehen ist. Auch werden Tanuki und Mujina in Japan oft als Synonyme für einander verwendet, so gibt es region in Japan in denen Waschbären bzw. Dachse, sowohl als "Tanuki" also auch "Mujina" bezeichnet und kein Unterscheid zwischen beiden Tierarten gemacht wird.
  • Im Anime kommt er in nur 14 Episoden vor, im Manga hat er in nur 8 Kapitel einen Auftritt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.