FANDOM


Garamaru1.jpg
Garamaru
Nihongo 蛾羅丸
Rōmaji Garamaru
Namensbedeutung Motte
Allgemeine Informationen
Alter {{{Alter}}}
Status verstorben
Physische Informationen
Gattung Yōkai
Geschlecht männlich
Größe
Augenfarbe schwarz
Haarfarbe schwarz
Familie

Gatenmaru (Bruder)

Weiteres
Waffe Axt
Techniken Kokon

Alpträume

Erster Auftritt Episode 100
Letzter Auftritt Episode 100


Garamaru ist ein Mottenyōkai der Inu Yasha und seine Freunde, in eine Falle lockt. Garamaru lebt in einen Wald, denn er durch seine Ilusionen bzw. Bannkreis düster erscheinen lässt. In Gegensatz zu Gatenmaru gibt Garamaru sich nicht mit Menschen ab. Er erwähnte gegenüber Inu Yasha das Gatenmaru ein außgestoßener der Mottenyōkai sei und er sich nicht für dessen Tod interessiert.    

Garamaru und Inu Yashas GruppeBearbeiten

Inu Yasha traf Garamaru als sie auf der Suche nach Naraku Richtung Ochse und Tiger (Nordosten) gingen. Inu Yasha irrte trotz seiner guten Spürnase im Wald umher. Kagome und die anderen drängten Inu Yasha endlich einen ausweg aus dem Wald zu finden da sie sich offenbar schon seit mehreren Stunden dort aufhielten. Als Inu Yasha die Windnarbe einsetze tauchte Garamaru auf der zuerst für Gatenmaru gehalten wird. Nach einer kurzen Auseinandersetzung schloss er Kagome, Shippo, Sango und Miroku jeweils in einen Kokon ein. Während Inu Yasha verzweifelt versuchte Garamaru zu fangen und zu töten, wurden seinen Freunde im Kokon von ihren schlimmsten Albträumen verfolgt. Mit dem Ziel ihren Willen zu brechen, denn dann kann Garamaru sich aus ihnen einen neuen Körper formen. Selbst als es Inu Yasha gelang ihn mit der Windnarbe zu töten, blieben die Kokons verschlossen. Als jeder Versuch sie mit Gewalt zu öffnen scheiterte,redete er ihnen aus Verzweiflung zu, wie enttäuscht er sei,dass sie sich von so einem Mottenyōkai die Seele rauben lassen. Kurz bevor Kagome und die anderen von den Albträumen verschlungen wurden, drang Inuyasha mit seinen Worten zu ihnen durch. Worauf sich dann alle selbst befreiten. Zuletzt zerstörte Inu Yasha mit dem Roten Tessaiga den Bannkreis von Garamaru.

Fähigkeiten und WaffenBearbeiten

- Garamaru trägt eine Art Axt mit sich, die zwar Tessaiga abwehren konnte aber sonst wohl keine Fähigkeit besaß.

- Wie Gatenmaru hatte er die Fähigkeit, sich in einen riesigen Nachtfalter zu transformieren.

- Er kann seine Gegner in einen Kokon einsperren und sie durch Albträume zu seines gleichen machen.

- Er kann mit seinen Mottenflügeln, sowohl als Mensch als auch in seiner Yōkai-Form Fliegen.

- Außerdem besaß er die Fähigkeit einen Bannkreis zu errichten.

S5e1.jpg

Garamaru in seiner Dämonenform


         



   





                             

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki