FANDOM



Handeln statt denken ist die 192. Episode des Anime Inu Yasha.

Handlung Bearbeiten

Naraku gibt seine Seele dem Shikon no Tama und verändert sich dadruch. Das Miasma wird immer stärker und dicker, Sango, Kohaku, Rin, Jaken und Kirara müssen erstmal fliehen, da sie sonst vom Gift dahingerafft werden würden. Als Schutz vor dem Miasma, gibt Sango Miroku ihre Giftschutzmaske, die auch Rin vor dem Miasma beschützte. Als nun die anderen fliehen landen sie beim Knochenfresserbrunnen, in der Nähe vom Dorf wo Kaede wohnt. Sesshōmaru und Inu Yasha zerstören immer mehr von Narakus Körper, Kagome versucht in der Zwischenzeit das Shikon no Tama mit einem der heiligen Pfeile zu treffen, sie trifft und eine Art Explosion wird ausgelöst. Auch offenbart sich nun der wahre Wunsch von Naraku, er wollte die ganze Zeit nur Kikyōs Herz und Liebe für sich gewinnen, aber sein Wunsch wird ihm am Ende verweigert. Narakus Seele wird nun wieder rein, er ist besiegt und auch Mirokus Kazaana ist weg, der Fluch gebrochen. Alle finden zusammen und freuen sich über die Niederlage von Naraku, doch da wird Kagome von einer Meidō verschluckt (die Meidō ist eine Folgeerscheinung von Byakuyas Schwert), auch der Brunnen wird dabei versiegelt. Kagome scheint wieder in ihrer Welt, sie steht vor der neuen High-School und datet auch auf einmal Hōjō, es ist als hätte sie keine Erinnerungen an Inu Yasha die anderen und das Mittelalter mehr. Kagome hat jedoch ein komisch Gefühl was sie quält und als sie den Goshinboku berührt, kehren alle Erinnerungen zurück, der Zauber ist gebrochen, jetzt verzweifelt Kagome jedoch an der Einsamkeit. Nun spricht das Shikon no Tama zu ihr und meint, sie solle den "richtigen" Wunsch äußern, wenn ihr Wunsch aber egoistisch sein sollte, bleibt Kagome für immer im Juwel gefangen. Auf der Suche nach Kagome erzeugt Inu Yasha eine weitere Meidoō und spring auch in die Dunkelheit, um Kagome beizustehen. Inu Yasha muss sich mit den Yōkai anlegen die im Shikon no Tama versiegelt sind, er vernichtet sie alle und kommt zu Kagome, er warnt sie davor, einen falschen Wunsch zu äußern, sonst wäre sie für immer im Shikon no Tama gefangen.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.