FANDOM



Wahre Hölle: ein unbestimtmer Wunsch ist die 191. Episode des Anime Inu Yasha.

Handlung Bearbeiten

Naraku setzt immer mehr Miasma frei und die Gefahr vergiftet zu werden ist somit sehr hoch für die anderen. Inu Yasha nutzt Tessaiga um eine Barriere als Schutz für sich, Miroku und Kagome zu errichten. Sango kommt dann mit Kirara angeflogen und attackiert Naraku mit dem Hiraikotsu, aber das Hiraikotsu saugt zu viel Miasma auf und ist wirkungslos. Sango stürzt ab und fällt dann in ein Loch, das Naraku in seinem Körper öffnet, sie landet dann direkt in seinem Fleisch. Miroku springt hinterher und beide wollen glücklich vereint zusammen sterben. Kagome, die immer noch keine Ahnung hat was der "richtige" Wunsch ist, um das Shikon no Tama zu bannen, fragt Naraku ob nun all seine Träume und Wünsche wahr geworden sind durch das Shikon no Tama, dieser scheint etwas verärgert über die Frage. Naraku scheint es langsam zu reichen und er wickelt die ganze Umgebung in seine Spinnweben ein, um so seine Gegner zu fangen. Inu Yasha nutzt dann erneut die Meidō Zangetsuha, aber diese Meidō ist keine "normale", sie nimmt die Form einer mächtigen Schwertklinge an. Währenddessen fallen Sango & Miroku immer noch, kommen dann aber auf einem Untergrund auf und treffen dort Shippō der zusammen mit Jaken und Kohaku auch am Schauplatz angekommen ist. Auch Byakuya mischt noch mit und attackiert Kagome, er ist jedoch verwundert, das sie nicht verletzt wird, wo seine Attacke sie eigentlich umbringen sollte. Byakuya lässt sich aber nicht beirren und greift erneut an, da kommt Inu Yasha zwischen die Beiden und tötet Byakuya, der sich seine Niederlage eingesteht und "glücklich" stirbt, da er meint er habe seinen Zweck zu höchster Zufriedenheit ausgeführt und stirbt im Namen von Naraku. Nun kommen alle zusammen, Inu Yasha & Kagome sind schon vor Ort und Sesshōmaru, Miroku, Sango, Shippō, Kirara, Jaken und Kohaku finden sich auch am Kern von Naraku ein, um ihn den letzten Schlag zu verpassen.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.