FANDOM


Inuyasha group
Episode 188
Jap. "Naraku no Tainai e" (奈落の体内へ)
Erstauftritte
◄ Vorherige Episode Nächste ►
187 188 189

INSIDE NARAKU ist die 188. Episode aus dem Anime.

HandlungBearbeiten

Kagome ist mal wieder in der Neuzeit und wartet auf ihre High-School-Zulassung, Kagome hat es geschafft, sie hat die Prüfung bestanden und wird auf der High-School aufgenommen, was sie riesig freut. Für Kagome und ihre Freundinnen, Ayumi, Eri & Yuka ist hiermit die die Middle-School-Zeit vorbei. Zum Abschluss will Hōjō, der Kagome immer noch liebt, ihr einen eindeutigen Liebesbeweis überbringen, doch leider hat er seine Chance verpasst, Kagome ist bereits gegangen (sie merkt es auch nicht, da sie dachte er hätte sie endlich aufgegeben). Zur gleichen Zeit im Mittelalter: Naraku hat die gesamte Energie des Shikon no Tama nun in sich und er vereinigt sich mit dem Juwel, als Folge ist jetzt das ganze mittelalterliche Japan von Dunkelheit umhüllt. Kagome, Inu Yasha und die anderen machen sich nun gemeinsam auf den Weg Naraku für immer zu vernichten. Zwischenzeitlich hat Naraku Rin entführt, weil Rin ein Teil von Magatsuhi in sich trägt, (dies geschah in der vorherigen Folge, als die Dämonenaura die aus Miroku gekommen war in Rin übergegangen ist). Unsere Freunde treffen nun auf Naraku und auch auf Byakuya, beide sind in einer Miasmawolke, um geschützt vor Angriffen zu sein. Sesshōmaru versucht verzweifelt Rin zuretten und klettert an Narakus Körper entlang, Naraku hat durch das Shikon no Tama in der Zwischenzeit die Form einer gigantischen Spinne angenommen. Inu Yasha macht sich auch auf den Weg in das Innere von Naraku, Sango ist ebenfalls auf dem Weg zu Naraku, nur Miroku darf nicht mit, da er es Sango versprochen hat, außerdem ist er noch sehr schwer verletzt. Im Inneren von Naraku atmen sie nun das Miasma ein, sterben aber nicht, werden eher durch Illusionen gegeneinander aufgehetzt. Sesshōmaru will Rin retten und zerstört nach und nach den Körper von Naraku, Kagome & Inu Yasha suchen nach dem verunreinigden Shikon no Tama. Sango wurde gefangen genommen und auch der verletzte Miroku ist in der Falle von Naraku. Inu Yasha nähert sich dem Shikon no Tama und wird so zu einem vollwertigem Yōkai, er kann sich nicht mehr kontrollieren und verletzt Kagome. Naraku gibt dann Kagome einen Miasmapfeil und meint sie solle nun Inu Yasha erschießen, sie durchschaut aber die List von Naraku. Inu Yasha greift erneut an und Kagome fällt dann in eine Art Schlucht innerhalb von Narakus Körper. Inu Yasha kommt langsam wieder zu sich, da meint Naraku, dass Inu Yasha Kikyō einst umgebracht hat und so wird er nun auch Kagome töten. Inu Yasha weiß zwar auch, dass dies eine List ist, redet sich aber dennoch ein, dass Naraku damit gar nicht so falsch liegt und verzweifelt innerlich etwas.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki