FANDOM



Der rechtmäßige Nachfolger ist die 182. Episode aus dem Anime Inu Yasha.

Handlung Bearbeiten

Sesshōmaru hat erstmal die Splitter von Kanna und ihrem Spiegeldämon in sein Besitzt gebracht, um so sein Tenseiga zu verstärken. Tenseiga kann jetzt, wie auch einst der Spiegeldämon es konnte, die Kraft von Tessaiga sich holen, Sesshōmaru macht also aus Tenseiga, sein eigenes Tessaiga. Dann fordert er Inu Yasha zum Kampf, um zu sehen ob Inu Yasha würdig ist, Tessaiga zu besitzen oder er seinen Vater enttäuscht mit seiner Schwäche. Inu Yasha nimmt natürlich die Herausforderung an, Sesshōmaru, ganz siegessicher fackelt auch nicht lange und greift sofort an. Inu Yasha ist erstaunt, dass Tenseiga und Tessaiga sich auf einmal so ähneln, macht sich aber nicht weiter Gedanken darum und kämpft erstmal. Immer wenn Tenseiga und Tessaiga aufeinanderprallen, holt sich Tessaiga seine geraubten Kräfte zurück, Tenseiga wird immer schwächer, was Sesshōmaru so nicht erwartet hat. Tenseiga wird nach und nach immer schwächer und Sesshōmaru sieht nur noch die Meidō-Technik als letzten Ausweg, Inu Yasha wird von der Meidō verschlungen und Sesshōmaru wird auch Tenseiga hinein, da es für ihn nun total nutzlos ist. Inu Yasha wird zwar verschlungen aber nicht getötet, dank seiner Dämonenaura. Kurz darauf kommt auch Naraku hinzu und versucht Tenseiga in seinen Besitz zu bringen, da er Macht über Kannas Splitter hat, welche Sesshōmaru in Tenseiga einsetzte.Naraku gelingt es aber nicht Tensaige zu kontrollieren. Auch Sesshōmaru springt dannach in die Meidō und will, dass Inu Yasha das Tenseiga zerbricht. Dann reagiert auf einmal Tessaiga und seine Klinge wird schwarz, so erzeugt Inu Yasha eine eigene Meidō und er gelangt wieder in die Welt der Sterblichen. Inu Yasha ist wieder da, aber auch Tenseiga kommt zurück, ist aber total zerstört, da es Sesshōmaru so verlangte. Tōtōsai meint dann, dass Sesshōmaru sich mehr von Tessaiga abwenden solle, denn wenn er sich löst und seinen eigenen Weg findet, kann Sesshōmaru ein sehr mächtiges Schwert erhalten. Dieses Schwert konnte nicht einmal Inu no Taishō führen, fügt Tōtōsai hinzu. Sesshōmaru ist der einzige , der in der Lage wäre das "Bakusaiga" zu beherrschen und er so seinen Vater um einiges übertreffen könne.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.