FANDOM


Episode 181
Episode 181
Jap. "Naraku no Tsuigeki" (奈落の追撃)
Erstauftritte
◄ Vorherige Episode Nächste ►
180 181 182

IN PURSUIT OF NARAKU ist die 181. Episode aus dem Anime.

HandlungBearbeiten

Byakuya kommt auch zum Kampfplatz an dem Shishinki und Sesshōmaru sich zuvor begegnet waren und wundert sich wo denn Shishinki nach dem Kampf hin sei, da er spurlos verschwand als er von Sesshōmarus Meidō Zangetsuha getroffen wurden war.

Währenddessen ist Sesshōmaru bei Tōtōsai und dieser bestätigt, dass die Meidō Zangetsuha ursprünglich auch eine Kraft von Tessaiga war, Inu no Taishō die Fähigkeit aber auf Tenseiga übertrug, damit beide Schwerter zusammen eine vollständige Meidō bewirken können. Sesshōmaru fühlt sich dadurch seinem Bruder untergeordnet, da nur mit dessen Hilfe Tenseiga im Kampf nützlich ist. Weiter meint Tōtōsai, dass Sesshōmaru aufpassen sollte, da es wahrscheinlich ist, dass Tesseiga sich die Meidō Zangetsuha-Technik von Tenseiga wieder aneignet. Die Tatsache, dass Sesshōmaru bei Tōtōsai ist, nutzt Naraku indessen schamlos aus und überfällt Kohaku, um an sein Splitter zu gelangen. Naraku merkt aber, das der Splitter immer noch rein ist und auch Kikyōs Bann noch wirkt, sodass Naraku machtlos ist. Kohaku, der ja auch Dämonenjäger ist, legt sich allein mit Naraku an, um Rin und Jaken zu beschützen. Dann kommen auch Inu Yasha & Co. hinzu, da sah Naraku wieder eine Chance und meint zu Kohaku, dass vor Sango immer weglaufe, da er Angst habe seine Schwester könne ihn verstoßen nachdem er den eigenen Vater getötet hat und auch Schuld hat am Tod aller Dorfbewohner. Die List geht aber nach hinten los, Sango kommt dazwischen und meint, sie weiß alles über den Vorfall und wisse so auch, dass alles die Schuld von Naraku allein sei, weshalb sie auch nie ihren Bruder im Stich lassen würde. Aus Wut greift Sango dann Naraku mit ihrem neuen, verbesserten Hiraikotsu und kann Naraku auch ernsthaft Schade zufügen, da ihr Hiraikotsu nun auch eine dämonische Aura erzeugen kann, dies ist die Wirkung der Kräuter die der Meister der Tränke erwähnt hatte. Dann greift auch Inu Yasha mit seiner Kaze no Kizu an, Kagome Higurashi nimmt ihre heiligen Pfeile und Miroku will wieder sein Kazaana benutzen, doch Naraku flieht bevor er erneut getroffen wird, der Angriff von Sango hat ihn sehr schwer verletzt und er muss sich erst wieder erholen. Kohaku erzählt dann den anderen was es mit seinem Splitter auf sich hat. Sein Splitter ist noch rein und wird von Kikyōs Bann beschützt und er meint er sei damit eine wirkungsvolle Waffe im Kampf gegen Naraku, da sein Splitter unberührbar ist für Naraku und nur mit dem ganzen Shikon no Tama Naraku seinen Plan umsetzen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki