FANDOM


Die Donnermagie ist eine Art der Yōkaimagie, die von Sōten angewandt wird. Dies sind Techniken, die man als Taschenspielertricks bezeichnen könnte und haben an sich eher keine große Angriffsstärke. Oft wehr man damit Feinde ab und lenkt sie mit Tricks ab. Auch kann Sōten sich durch die Donnermagie in verschiedene Dinge verwandeln, wird jedoch weder im Manga noch im Anime gezeigt. Sōten kann Blitze damit auf ihre Gegner werfen, was ähnlich dem Fuchsfeuerangriff von Shippō ist.

Auch Stem & Manten nutzen die Donnermagie, aber auf einem höheren Niveau als ihre Schwester Sōten. Die effektivste Waffe der Donnermagie, ist das Raigekijin welches von Stem geführt wurde.

Neben der Donnermagie, kommen im Anime auch die Fuchsmagie (von Shippō angewendet) und die Yōkaimagie der Tanuki (von Hachi angewendet) vor.


Donnerdämonenstamm
Yōkai Hiten  •  Manten  •  Sōten
Verbündete Kōryū
Orte Schloss der Donnerbrüder  •  Raimei-Tal
Gegenstände Raigekijin  •  Donnermagie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.