FANDOM


Banditen (野盗; Yatō) sind Kriminelle, die Menschen aus persönlichem Vergnügen oder materiellem Gewinn ausrauben, töten, vergewaltigen und entführen. Sie sind sehr häufig im Manga und Anime, normalerweise als kleine Antagonisten oder Yōkaifutter. Sie sind unmoralisch, gierig, opportunistisch, gefühllos, bösartig, grob, eigennützig und grausam. Sie haben oft einen Anführer, dem sie folgen, typischerweise einen, der alles oben genannte oder noch schlimmer ist.

Der bekannteste Bandit der Serie ist wahrscheinlich Onigumo, der böse Räuber, der für die Schaffung des Hanyō Naraku verantwortlich ist. Weitere bekannte Banditen sind Rasetsu und der Yōkai Gatenmaru, beide Anführer ihrer jeweiligen Horden.