FANDOM


Das Bakuraizutsu (dt. "Explosiver Schaden mit gestreckter Reichweite") war eine Trickwaffe und zugleich eine Technik der Fuchsmagie und wurde von dem jungen Kitsune Shippō angewendet. Bei diesem Angriff zückte Shippō eine Art Feuerwerkskörper, das Bakuraizutsu und warf das explosive Wurfgeschoss auf seinen Gegner. Der Feuerwerkskörper explodierte dann mit einer großen Rauchwolke und konnte durch die Explosion, doch kleinere Wunden verursachen. Die Bakuraizutsu-Technik sollte den Gegner einfach nur ablenken oder auch vertreiben. Kleinere Yōkai konnten durch die nicht ganz so harmlose Explosion, jedoch auch getötet werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.