FANDOM


AffectionsTouchingAcrossTime.jpg
  • Erscheinungsjahr = 2001
  • Studio = Sunrise
  • Altersfreigabe = FSK 12
  • Länge = 100 Minuten

Der Film "Affections Touching Across Time" (dt:Zeiten überwindende Gefühle) ist der erste Film zu Inu Yasha.

Handlung Bearbeiten

Vor 200 Jahren besiegte Inu Yashas und Sesshomarus Vater Inu no Taisho den Mottendämon Hyōga. Doch nun kommt sein Sohn Menōmaru durch die Kraft eines Juwelensplitters zurück ins Leben und seine Handlanger schaffen es, Mirokus Windloch zu kopieren. Außerdem legt er einen Bann auf Kirara, die er nun kontrollieren kann. Den gleichen Bann legt er auf Kagome, sodass sie Inu Yasha angreift. Sie beschießt ihn mit einem Pfeil, ähnlich wie Kikyo 50 Jahre zuvor, merkt dann jedoch, dass sie unter einem Bann stand und löst sich davon. Kikyo jedoch stößt sie in den Brunnen und sie kann nicht mehr zurück, da Menōmaru den Brunnen zuwachsen lässt. Menōmaru kann außerdem den Fluss der Zeit stören, da er nun die volle Macht seiner Vorfahren erlangt hat. Dadurch entsteht ein sehr harter Winter, der sich auch in Kagomes Zeit niederschlägt.

Da merkt Kagome, dass ihre Verbindung zu Inu Yasha so groß ist, dass sie durch die Zeiten kommunizieren können. Dadurch kann sie wieder in das Feudalzeitalter zurückehren.

Miroku uns Sango besiegen indessen Menōmarus Handlanger und gewinnen Kirara zurück. Dann kämpfen Inu Yasha und Kagome gegen Menōmaru, besiegen ihn und beenden den Winter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki